Roque del Conde – oder doch nicht?

Ein Sonntagmorgen. Die Sonne scheint…nicht. Graue Wolkenberge rollen über die Berge hinab in den sonst so freundlichen Süden der Insel. Eigentlich einer dieser Tage, an denen man im Bett liegen bleibt. Eigentlich.

Denn schon früh morgens befanden sich vier junge Leute “voller Elan” in luftigen Höhen. Tage vorher hatten wir uns zum Wandern verabredet und auch […]

By |April 15th, 2015|Wandern|1 Comment

„Kannibalen“ im Barranco de Erques

Vera de Erques ist ein verschlafenes kleines Dörfchen im Südwesten Teneriffas, in dem nur der moderne synthetische Kinderspielplatz im Dorfzentrum zeigt, dass die Zeit nicht komplett stehen geblieben ist. Was es hier außer einem Dreschplatz und einem Brotofen (kein Witz, das sind wirklich die Attraktionen) gibt? Nun, das Dorf liegt direkt nebem einem traumhaften Barranco, dem […]

By |Februar 5th, 2015|Wandern|0 Comments

Spaziergang zum Faro de Rasca in Palm Mar

Zugegeben, Palm Mar ist an einem windigen Tag nicht der beste Ort für einen Spaziergang. Zumindest nicht ohne Ziegelstein in der Tasche, um das eigene Abheben zu verhindern. Aber die Kombination aus kaltem Wind und früher Morgenstunde bietet nunmal die beste Voraussetzung für einen entspannten, ungestörten Spaziergang zum Leuchtturm Faro de Rasca.

Ergo hieß es Windjacke, […]

By |Januar 24th, 2015|Wandern|0 Comments

Aussteigen bitte! Zu Besuch bei den Bewohnern vom Spaghetti-Beach

Es ist jetzt gut 3 Jahre her, das ich das erste Mal von ihnen gehört habe: den Bewohnern vom Spaghetti-Beach.

Ein guter Freund erzählte mir damals, das an einem Strand bei Costa Adeje Menschen in Höhlen leben würden. Hippies, die sich bereits in den 60er und 70er Jahren dort niedergesetzt hätten, weil das Leben ihnen da […]

By |Januar 18th, 2015|Geheimtipps|2 Comments