Hola, ich bin Denise!

Unter 30. Halb deutsch – halb tunesisch. (Stereo-)Typisches Mitglied der Generation “Identitäts- und Sinnsuchend”. Irgendwas mit Medien studiert. Seit Ende 2011 mehr oder weniger spontan nach Teneriffa ausgewandert. Seitdem bekennend süchtig nach Kaktüsfrüchten.

Eine Frage begleitet mich während meines Lebens auf der Insel ständig:

“Wieso zieht man so jung nach Teneriffa, das sonst nur als Reiseziel für die ältere Generation und Wanderfreunde bekannt ist?”

 

DSC_0220new

Eine umfassende Antwort bleibe ich leider immer schuldig. Wie soll man auch all das kurz zusammenfassen, was die Faszination Teneriffas und des Abenteuers Ausland ausmacht? Richtig – geht nicht! Es gibt so viel zu zeigen, zu erzählen, zu fühlen und zu erleben…

Sei es die interessante Kultur der Canarios, der spannende Alltag inmitten hunderter Nationalitäten auf einer Vulkaninsel, die atemberaubende Naturschönheit oder die zahlreichen Gedanken, die junge Menschen zum Erkunden der Welt antreiben. All das müsste man zusammenfassen, um die Frage nach dem “Warum” (für mich) zufriedenstellend zu beantworten.

Deshalb die Idee eines Blogs. Der Versuch einer Erklärung, warum und wie ich bisher auf Teneriffa als junger Mensch “überlebt” habe. Gleichzeitig natürlich auch der Versuch einer Hommage an das so vielseitige Eiland, das meine zweite Heimat geworden ist.

Kurz: Hier ist die Antwort, wie und warum man so lange hier überleben kann.

Ob du also Teneriffa und die Kanaren magst, schon gesehen hast oder einmal bereisen möchtest…Ob du selbst das Abenteuer des Lebens im Ausland in Angriff nehmen möchtest und nach Inspiration suchst…Oder ob du einfach einmal vom Alltag abschalten und in die bunte Inselwelt eintauchen möchtest…

 

Fühl dich herzlich willkommen! :)